Herzlich Willkommen beim FSV Oberferrieden 1949 e.V.

 
 

Fußball - 2. Mannschaft
Spielberichte - 2016 / 2017

Mai 2017

30. Mai 2017

TSV Pyrbaum II – FSV Oberferrieden II 3:1 (1:1) 

Der TSV kam besser ins Spiel. Bereits nach drei Minuten zeigte Schiedsrichter Walter Harrer auf den Punkt, nachdem Dominik Folmer von Gästekeeper Daniel Haas im Strafraum nur regelwidrig gestoppt werden konnte. Patrick Panicz verwandelte sicher zur 1:0 Führung. Die Gastgeber bestimmten auch Anfangsphase der Partie, bis Oberferrieden sich nach ca. zwölf Minuten besser sortiert hatte und besser ins Spiel kam. Der FSV kam folgerichtig nach 22 Minuten zum 1:1 Ausgleich. Jan Rademacher kam aus sechzehn Metern frei zum Schuss, der Ball landete abgefälscht im linken Eck.

 

Mit diesem Ergebnis wurden auch die Seiten gewechselt. Die Gäste hatten nach gut einer Stunde die große Chance zur Führung, ein Heber aus sechzehn Metern von Felix Wiesand landete allerdings nur an der Latte. Besser machte es in der 66. Minute Dominik Folmer für den TSV Pyrbaum, nach Zuspiel von Patrick Panicz traf er alleinstehend vor FSV Keeper Daniel Haas. Nur sieben Minuten später war die Partie dann entschieden. Am rechten Strafraumeck kam Michael Schrödel an den Ball, sein strammer Schuss ging unhaltbar ins lange Eck zur 3:1 Führung. Oberferrieden gab zwar in der Folgezeit nicht auf und versuchte nochmal alles, konnte sicher aber gegen die gutstehende Pyrbaumer Abwehr keine großartigen Chancen mehr erarbeiten. Quelle: n-land.de/sport

28. Mai 2017

FSV Oberferrieden II – SV Höhenberg II 1:4 (1:1) 

Oberferrieden erwischte den besseren Start und ging durch Frank Liebel mit einem Freistoß aus gut 35 Metern mit 1:0 in Führung. Bis Mitte der ersten Halbzeit war das Spiel dann ziemlich ausgeglichen, aber in der Folgezeit schienen bei den Gastgebern bei hochsommerlichen Temperaturen die Kräfte zu schwinden und Höhenberg übernahm das Kommando. Mit einem Traumtor aus halblinker Position genau in den Winkel traf Thomas Herrmann in der 40. Minute zum 1:1 Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel sorgte Höhenberg dann innerhalb von 15 Minuten für die Entscheidung. Zuerst traf Johannes Kerr in der 48. Minute per Freistoß von der Strafraumgrenze zur 1:2 Führung. In der 55. Minute traf Holger Götz zum 1:3, in der 60. Minute traf wiederum Johannes Kerr per Freistoß zum 4:1. In der Folgezeit nahmen die Gäste das Tempo aus dem Spiel, so dass es beim 1:4 für Höhenberg blieb. Hier weiterlesen...

21. Mai 2017

TSV Burgthann II – FSV Oberferrieden II 2:1 (0:0) 

Im kleinen Derby der Reserven konnte sich Burgthann für die Niederlage der Ersten vom Vortag revanchieren. Die erste Spielhälfte endete torlos, in der 70. Minute konnte Burgthann durch Martin Gawatsch die 1:0 Führung erzielen. Zehn Minuten später konnte Oliver Sommer für den FSV ausgleichen. Der Siegtreffer für die Burgthanner war Maximilian Heiden vorbehalten, der nur eine Minute vor Schluss der Begegnung das 2:1 erzielte.

Quelle: n-land.de/sport

19. Mai 2017

FSV Oberferrieden II – SV Eintracht Döllwang/Waltersberg 0:11 (0:6) 

Bei strömendem Regen ließen die bisher ungeschlagenen Gäste aus Döllwang, der Reserve des FSV nicht den Hauch einer Chance und fuhren auch einen in der Höhe verdienten Kantersieg ein. Somit kürte sich Döllwang auch zum Meister der B-Klasse Ost und macht den Aufstieg in die A-Klasse perfekt. Mann des Tages für die Gäste war Spielertrainer Andreas Kipfstuhl der alleine fünf Treffer erzielen konnte. 

Torfolge: 0:1 Peter Ascher (11. Minute), 0:2 Andreas Kipfstuhl (16.), 0:3 Andreas Kipfstuhl (24.), 0:4 Andreas Kipfstuhl (32.), 0:5 Matthias Schrafl (40.), 0:6 Andreas Kipfstuhl (43.), 0:7 Johannes Ochsenkühn (54.), 0:8 Alexander Forster (61.), 0:9 Alexander Forster (65.), 0:10 Johannes Ochsenkühn (80.), 0:11 Andreas Kipfstuhl (83.)

Quelle: n-land.de/sport

07. Mai 2017

FG Wendelstein IV – FSV Oberferrieden II 3:5 (3:2) 

Ein Spiel zweier Mannschaften aus den hinteren Regionen entwickelte sich zu einem wahren Spektakel. Die Gäste erwischten mit dem 1:0 durch Marvin Pröll in der 2. Minute einen Blitzstart. In der 6. Minute glich Dominic Winkler für Wendelstein zum 1:1 aus. Jens Schmeisser brachte Wendelstein in der 12. Minute zum ersten Mal in Führung. Nur eine Minute später glich wiederum Marvin Pröll zum 2:2 aus. In der 17. Minute traf dann Jens Schmeisser erneut und brachte seine Farben mit 3:2 in Führung. Es ging auch bis zur Halbzeitpause weiter rauf und runter, nur die Chancen wurden teilweise mehr als fahrlässig vergeben, sodass es mit der Wendelsteiner Führung in die Pause ging.

Nach der Halbzeit gab es weiterhin Chancen in Hülle und Fülle auf beiden Seiten. Frank Liebel nutzte eine für den FSV und glich in der 58. Minute zum 3:3 aus. Bis zur 84. Minute war das Spiel völlig offen, bis dann wieder Frank Liebel traf, diesmal zum 4:3. Wendelstein kam nicht mehr zurück, sodass Jan Beranek mit dem Treffer in der Schlussminute den Endstand von 5:3 für Oberferrieden herstellte.

Quelle: n-land.de/sport

April 2017

30. April 2017

FSV Oberferrieden II – FC Neumarkt Süd 0:4 (0:1) 

Neumarkt versuchte seiner Favoritenrolle gerecht zu werden, und ging in der 8. Minute durch Marcus Mursch mit 1:0 in Führung. In Halbzeit eins konnte Oberferrieden das Spiel aber noch ausgeglichen gestalten. Anders dann in Halbzeit zwei. Jan Rademacher hatte in der 58. Minute zwar für den FSV noch die Chance zum Ausgleich, in der Folgezeit entschieden dann allerdings die Süder nach einem Doppelschlag von Tim Wittmann in der 65. und 66. Minute die Partie. Der FSV hatte nichts mehr entgegen zu setzen, so dass Dominik Kießig mit dem 4:0 in der 83. Minute den Endstand herstellte.

Quelle: n-land.de/sport

23. April 2017

1. FC Deining II – FSV Oberferrieden II 8:0 (4:0) 

Die Gäste fanden über die komplette Spielzeit nicht in die Partie, Deining war bissiger und nutzte seine Chancen eiskalt. In der ersten Halbzeit eröffnete Antonio Weidig in der 15. Minute mit seinem Tor zum 1:0 das Schützenfest. Bis zur Pause legten dann Benjamin Seitz zum 2:0 in der 22. Minute, wieder Antonio Weidig zum 3:0 in der 28. Minute und Kevin Körber zum 4:0 in der 35. Minute nach. Auch nach der Halbzeitpause war Oberferrieden viel zu passiv und ließ die Deininger nach Belieben spielen. So war es nicht überraschend, dass sich auch in der Halbzeit zwei der Torreigen fortsetzte. Benjamin Seitz erzielte das 5:0 (54.), Thomas Götz das 6:0 (56.), Benjamin Seitz mit einem dritten Treffer das 7:0 (70.), für den Schlusspunkt sorgte Thomas Götz in der 82. Minute mit dem 8:0.

Quelle: n-land.de/sport

17. April 2017

DJK Berg II – FSV Oberferrieden II 5:1(2:0) 

Die favorisierten Berger ließen von Beginn an nichts anbrennen und gingen durch ein Eigentor von FSV Towart Marcel Dochwat bereits in der 3. Minute in Führung.

Das 2:0 folgte dann durch Michael Niesslbeck in Minute 25. bis zur Pause hätte die Führung auch höher ausfallen können. Berg holte dies nach der Halbzeit allerdings noch nach und sorgte mit drei Treffern innerhalb von 6 Minuten für die Entscheidung. Es trafen zum 3:0 Johannes Prem (52.), zum 4:0. Marius Deinlein (55.) und zum 5:0 wiederum Johannes Prem (58.). Die Gastgeber nahmen in der Folgezeit etwas Tempo aus dem Spiel und konnten trotz der ein oder anderen Chance kein Tor mehr erzielen. Oberferrieden kam mit dem Schlusspfiff durch Frank Liebel noch zum Ehrentreffer.

Quelle: n-land.de/sport

15. April 2017

SV Höhenberg II – FSV Oberferrieden II 1:1 (1:1) 

In Halbzeit eins waren die Gastgeber die klar bessere Mannschaft und kamen mehrmals zu aussichtsreichen Positionen vor dem FSV Tor. Thomas Herrmann nutzte für Höhenberg in der 19. Minute eine dieser Chancen und erzielte das 1:0. Der FSV verlagerte sich mehr auf Konter, nach Zuspiel von Patrick Majer ließ Kapitän Max Bärnreuther einen Gegenspieler in halbrechter Position stehen und schlenzte den Ball zum 1:1-Ausgleich ins lange Eck, was dann auch den Halbzeitstand bedeutete. Nach der Pause konnten die Gäste die Partie ausgeglichener gestalten, zählbares brachten aber beide Mannschaften nicht mehr auf die Anzeigetafel.

Quelle: n-land.de/sport

09. April 2017

TSV Ochenbruck II – FSV Oberferrieden II 2:3 (0:2) 

Das Match nahm zögernd Fahrt auf, Ochenbruck hatte zwar die eine oder andere Gelegenheit zum Abschluss, zwingendes war jedoch nicht dabei. Effektiver waren die Oberferriedener, Pascal Reither erzielte in der 36. Minute das 0:1, ein durch Patrick Majer verwandelter Elfmeter brachte das 0:2 zum Pausenpfiff. 

Gleich zu Beginn der zweiten Spielhälfte erhöhten die Gäste durch Frank Liebel auf 0:3 (47.), Andre Silberhorn konnte zwei Minuten später bei einem Konter auf 1:3 verkürzen. Außer dem 2:3 Treffer durch Jens-Ivo Haußmann in der 76. Minute tat sich nichts mehr, die Oberferriedener Reserve nahm die drei Punkte mit nach Hause.

Quelle: n-land.de/sport

02. April 2017

FSV Oberferrieden II – FC Altdorf II 3:1 (1:1) 

Oberferrieden kam besser ins Spiel und ging durch einen Fernschuss durch Marco Wagner in der 20. Minute mit 1:0 in Führung. Ab der 30. Minute mussten die Gäste nach einer Gelb-Roten Karte die Partie zu zehnt fortsetzen, kamen aber kurz vor dem Pausenpfiff nach einem schön gespielten Konter durch Utku Ergin trotzdem zum 1:1-Ausgleich (44.). 

Nach der Pause war dann der FSV die klar bessere Mannschaft. Frank Liebel nahm in der 65. Minute einen Klärungsversuch der Altdorfer aus 20 Metern zentraler Position direkt und traf zur 2:1-Führung. Den 3:1 Siegtreffer erzielte wiederum Marco Wagner in der 80. Minute. Nach schönem Antritt von der Mittellinie konnte er alleine auf den Torhüter zugehen und versenkte eiskalt.

Quelle: n-land.de/sport

März 2017

26. März 2017

SV Lauterhofen II – FSV Oberferrieden II 3:1 (1:0) 

In der ersten Halbzeit waren die Gastgeber klar spielbestimmend und konnten in der 16. Minute mit 1:0 in Führung gehen, als eine verunglückte Flanke von Christian Weichmann, mit Unterstützung des Windes, noch den Weg ins Tor fand. Die Führung hätte Lauterhofen in der Folgezeit weiter ausbauen können, FSV Keeper Sebastian Meyer reagierte aber mehrmals glänzend. Die Gäste hätten kurz vor der Pause dann wiederum die große Chance zum Ausgleich, Daniel Reinhardt zielte aus kurzer Distanz allerdings über die Latte. Nach der Pause gestaltete sich das Spiel etwas ausgeglichener. Diesmal nutzte Lauterhofen im Gegensatz zum FSV allerdings seine Chancen und ging durch Lukas Leyboldl in der 67. Minute mit 2:0 in Führung, Johannes Pirkl legte in der 75. Minute noch das 3:0 nach. Für Oberferrieden reichte es nur noch zum Ehrentreffer, den Dominik Jahn in der 78. Minute, mit einem sehenswerten Schuss von der Strafraumgrenze in den Winkel erzielte.

Quelle: n-land.de/sport

12. März 2017

FSV Oberferrieden – SC Feucht II 1:5 (0:3) 

Die erste Chance im Spiel gehörte den Gastgebern, Marvin Pröll zielte allerdings aus zehn Metern in zentraler Position über das Tor. Die Chancen für die Feuchter legte der FSV durch Fehler in der Abwehr überwiegend selbst auf, die Gäste nutzen diese auch eiskalt und gingen somit innerhalb von knapp zehn Minuten mit 3:0 in Führung. 1:0 durch Maximilian Kunz (16.), 2:0 Nico Wessner (23.) und das 3:0 erzielte Fatih Boynügriogliu in der 25. Minute per direktem Freistoß. Oberferrieden sortierte sich anschließend wieder besser, sodass es mit diesem Ergebnis in die Pause ging.

Bereits in der 47. Minute sorgten die Gäste mit dem 4:0 allerdings für die Vorentscheidung durch Maximilian Kunz. Feucht schaltete daraufhin einen Gang zurück, sodass der FSV durch schöne Kombinationen durch je zweimal Marvin Pröll und Andreas Mederer allein vor Gästetorhüter Wolfgang Eiber auftauchte, der hielt allerdings jeweils glänzend. In der 77. Minute war er dann aber gegen den Schlenzer zum 1:4 von Andreas Mederer ins lange Eck machtlos. Das Endergebnis stellte dann Brice Koumtchoudzi Nyamsi mit seinem Treffer in der 88. Minute zum 5:1 für Feucht her.

Quelle: n-land.de/sport

November 2016

13. November 2016

FSV Oberferrieden II – TSV Pyrbaum II 3:8 (0:5) 

In einer torreichen Partie hatten die Oberferrieder in der ersten Hälfte mehr Ballbesitz, Pyrbaum allerdings konterte stark und erzielte mit fast jedem Angriff einen Treffer. Somit stand es bereits zur Halbzeit schon 0:5. Die Tore erzielten Dominik Folmer (3.), Fabian Zeltner (16.), Michael Schrödel (27.), Dominik Folmer (30.) und Michael Schrödel 42.). Auch nach der Pause ging es so weiter. Jürgen Fuchs erhöhte auf 6:0 (52.). Marvin Pröll konnte per Elfmeter (58.) auch auf FSV-Seite einen Treffer auf die Anzeigetafel bringen. Jürgen Fuchs stellte mit seinem Tor zum 7:1 in der 61. Minute den alten Abstand wieder her. Die restlichen Tore erzielten für den FSV zum 2:7 Christian Haas (73.), zum 8:2 für Pyrbaum wiederum Jürgen Fuchs (80.), den Endstand zum 3:8 stellte Max Bärnreuther her (85.).

Quelle: n-land.de/sport

Oktober 2016

30. Oktober 2016

FSV Oberferrieden II – TSV Burgthann II 1:3 (1:1) 

Burgthann erwischte im Derby der beiden Reserveteams einen Blitzstart und ging bereits in der 2. Minute durch Matthias Harbauer in Führung. Einen von FSV Torhüter Benjamin Meyer abgewehrten Ball schob er aus kurzer Distanz, aus leicht abseitsverdächtiger Position, zum 1:0 ein. Oberferrieden konnte in der 19. Minute durch Marvin Pröll per Fernschuss ausgleichen. Der gleiche Spieler hatte in der Folgezeit mehrere Möglichkeiten die Gastgeber in Führung zu bringen, konnte allerdings den Ball jeweils nicht im Tor unterbringen. Nach der Pause übernahm dann Burgthann mehr und mehr die Kontrolle. In der 49. Minute gingen sie durch einen von Marcel Dietz getretenen Handelfmeter wieder mit 2:1 in Führung. Der FSV mühte sich, konnte allerdings keine nennenswerten Torchancen erarbeiten. Der TSV wiederum machte in der 78. Minute durch einen über rechts vorgetragenen Konter, welchen am Ende Tobias Weiss zum 3:1 abschloss, endgültig den Deckel aufs Spiel.

Quelle: n-land.de/sport

16. Oktober 2016

FSV Oberferrieden II – FG Wendelstein IV 3:3 (1:1) 

Nach anfänglichem Abtasten ging Oberferrieden durch einen Fernschuss von Roland Haas in der 12. Minute mit 1:0 in Führung. Ab Mitte der ersten Halbzeit übernahmen dann die Gäste das Kommando und wurden in der 32. Minute mit dem 1:1 von Mario Engelhardt per Elfmeter belohnt. Auch nach der Halbzeit hatte Wendelstein mehr Spielanteile. Durch Tore von Thomas Peuntinger in der 48. Minute zum 2:1 und Stefan Haremza in der 60. Minute zum 3:1, konnten die Gäste in Führung gehen und diese sogar noch ausbauen. Der FSV gab sich aber noch nicht geschlagen. Frank Liebel brachte seine Farben in der 64. Minute per Fernschuss zum 2:3 wieder heran, Mark Klemm glich nach Flanke von Roland Haas nur eine Minute später wieder aus. Beide Mannschaften gaben sich mit dem Unentschieden zufrieden, so dass es auch beim Abpfiff noch 3:3 stand.

Quelle: n-land.de/sport

09. Oktober 2016

FC Neumarkt Süd – FSV Oberferrieden II 4:3 (2:1) 

In einer spannenden und abwechslungsreichen Partie, setzte Oberferrieden den ersten Akzent, indem Bryan Stolberg einen Abwehrfehler der Süder ausnutzte und zum 1:0 traf. In der 14. Minute traf Luan Marcel Fernandes zum 1:1 Ausgleich, seine Flanke von links senkte sich ins lange Eck. In der 24. Minute hatte Neumarkt die Chance per Elfmeter in Führung zu gehen, Sergey Smoliy zielte allerdings über das Tor. Besser machte es wiederum Luan Marcel Fernandes in der 43. Minute, der per Fernschuss zum 2:1 traf. Auch nach der Pause ging es munter weiter. Marco Wagner nutzte in der 53. Minute wiederum einen Abwehrfehler der Gastgeber und glich zum 2:2 für den FSV aus. Matthias Netsch stellte in der 62. Minute mit seinem Tor zum 3:2 den alten Abstand wieder her. Oberferrieden gab sich noch nicht geschlagen, Marvin Pröll konnte mit einem Schuss aus ca. 20 Meter wieder ausgleichen. Aber auch Neumarkt Süd hatte noch einen Pfeil im Köcher, Sergey Smoliy erzielte in der 74. Minute das 4:3. Der FSV versuchte nochmal alles um noch einen Punkt mitzunehmen, diesmal kamen die Gästen aber nicht mehr zurück. 

Quelle: n-land.de/sport

 

02. Oktober 2016

FSV Oberferrieden II – FC Deining II 3:4 (3:2) 

In der torreichen ersten Halbzeit ging Oberferrieden in der 5. Minute durch Dominic Stüwe in Führung. Bereits in der 10. Minute konnte Benjamin Seitz für Deining ausgleichen. Nur sieben Minuten später stellte Frank Liebel mit seinem Tor zum 2:1 den alten Abstand wieder her, Bryan Stolberg konnte in der 25. Minute nach schönem Solo sogar zum 3:1 erhöhen. In der 35. Minute verkürzte Felix Tresch mit einem abgefälschten Fernschuss für Deining zum 2:3. 

Nach der Pause schienen auf Oberferrieder Seite die Kräfte nach und nach zu schwinden, so dass Deining in der 73. Minute durch Marco Enigk wieder ausgleichen konnte und nur drei Minuten vor Spielende sogar zum vielumjubelten 4:3 Siegtreffer durch Kevin Körber kam.
Quelle: n-land.de/sport

September 2016

25. September 2016

FSV Oberferrieden II – TSV Ochenbruck II 2:3 (0:2) 

Ochenbruck kam besser ins Spiel und traf durch einen schönen Fernschuss in den Winkel von Andre Silberhorn in der 9. Minute zum 1:0. Noch besser machte es der gleiche Spieler in der 36. Minute, als er eine Flanke von Manuel Sinzger im Strafraum zuerst über einen FSV Verteidiger hob und dann aus kurzer Distanz zum 2:0 traf. In der 52. Minute erzielte Daniel Reckziegel das vermeintlich vorentscheidende 3:0. Oberferrieden gab sich allerdings noch nicht geschlagen und konnte durch Frank Liebel in der 69. Minute per Elfmeter nochmal verkürzen. Atilla Suylu schaffte in der 78. Minute sogar den 2:3 Anschlusstreffer. Der FSV spielte nun weiter nach vorne, konnte sich allerdings keine hochkarätigen Chancen erarbeiten und verpasste somit den Ausgleich.

Quelle: n-land.de/sport

18. September 2016

FC Altdorf II – FSV Oberferrieden II 2:2 (1:2) 

Die Gäste aus Oberferrieden begannen wie die Feuerwehr und gingen bereits in der 13. Minute durch Atilla Suylu in Führung. Das 2:0 durch Frank Liebel ließ nicht lange auf sich warten. Sein präziser Flachschuss prallte unhaltbar vom Innenpfosten ins Tor. Und hätte Altdorfs Torhüter Andre Patrik nicht mehrfach bravourös weitere Großchancen der Gäste vereitelt, das Spiel wäre nach einer halben Stunde entschieden gewesen. Die Heimelf wachte dann gegen Ende der ersten Hälfte doch noch auf. Fakhri Utaganov schickte Michi Bachl auf die Reise, der sich die Chance zum Anschlusstreffer nicht entgehen ließ. Vor dem Wechsel sogar fast noch der Ausgleich, aber Kemal Cakmak konnte die Bachl-Hereingabe nicht verwandeln.

Die zweite Hälfte verlief deutlich ausgeglichener, Chancen gab es hüben wie drüben, Keeper Andre Patrik konnte mehrfach glänzen. Die Altdorfer blieben dran und verdienten sich den Ausgleich, der dann doch noch in der 81. Minute fiel. Mohamad Tarabuulsi setzt sich gekonnt im Strafraum der Gäste durch und ließ Gästekeeper Marcel Dochwat mit seinem präzisen Flachschuss keine Chance. Der FCA schnupperte Morgenluft und setzte nochmals alles daran den ersten Dreier der Saison doch noch einzufahren. Aber sowohl Ünsal Cakmak als auch Michi Bachl mit seinem gefühlvollen Heber aufs Netz konnten das Ruder nicht mehr herumreißen.

Quelle: n.land.de/sport

11. September 2016

FSV Oberferrieden II – SV Lauterhofen II 0:1 (0:0)

Bei sommerlichen Temperaturen war es für beide Mannschaften das erwartete schwere Spiel. In der ersten Halbzeit konnte der FSV das Spiel ausgeglichen gestalten. Mit jeweils einem Lattentreffer für beide Teams ging es bei einem Spielstand von 0:0 in die Pause.

In der 49. Spielminute, kurz nach dem Wiederanpfiff, ging der SV Lauterhofen nach einem Eckball durch C. Weber, der zum Kopfball hochstieg mit 1:0 in Führung. Im weiteren Verlauf der Partie erhöhte Lauterhofen den Druck. Konnte aber trotz einiger Chancen keine weiteren Tore erzielen. Kurz vor Ende kam jedoch B. Stollberg mit zwei guten Chancen für Oberferrieden zum Zug. Der Ausgleich konnte jedoch nicht mehr erzielt werden. 

Quelle: n-land.de/sport

August 2016

28. August 2016

SV Oberferrieden II – DJK Berg II 1:3 (0:1)

Berg war zu Beginn die bessere Mannschaft und hatte nach acht Minuten durch einen Pfostentreffer die erste gute Chance im Spiel. Nach 21 Minuten hatte Berg die nächste Chance, wiederum durch einen Fernschuss, doch FSV Torwart Dominik Großner konnte noch abwehren. In der 30. Minute konnte Großner dann nicht mehr parieren, ein Fernschuss von Matthias Bogner landete zum 1:0 im Netz, dies war auch der Pausenstand. 

Nach der Halbzeit landete in der 62. Minute dann der nächste Fernschuss aus ca. 25 Metern im Tor, das 2:0 erzielte Dominik Hiereth. Das 3:0 für Berg erzielte Martin Hoerteis, seinen Elfmeter konnte der eingewechselte FSV Torhüter Marcel Dochwat noch abwehren, gegen den Nachschuss war er dann machtlos. Den Ehrentreffer für den FSV zum 1:3 erzielte dann Frank Liebel, 85. Minute, ebenso per Elfmeter, was dann auch den Endstand bedeutete. 

 

Quelle: n-Land.de/sport

21. August 2016

SV Eintracht Döllwang/Waltersberg – FSV Oberferrieden 3:0 (2:0)

Die Zweite des FSV musste gleich zu Saisonbeginn Auswärts bei einem der Topfavoriten für die Meisterschaft antreten. Döllwang wurde seiner Favoritenrolle auch gerecht, dominierte von Beginn an das Spiel und erarbeitete sich schon früh die eine oder andere gute Möglichkeit. Das 1:0 fiel dann in der 20. Minute als Andreas Kipfstuhl einen Steilpass aufnahm und an Torhüter Dominik Großner vorbei einschob. Nur vier Minuten später wurde Andreas Kipfstuhl im Strafraum gefoult, den fälligen Elfmeter verwandelte er sicher zum 2:0. Die Gäste hatten vor der Pause noch eine Chance durch einen indirekten Freistoß im Strafraum, der Schuss von Frank Liebel strich aber knapp über die Latte. In der Zweiten Hälfte war es dann wiederum Andreas Kipfstuhl der in der 52. Minute per direkt verwandeltem Freistoß zum 3:0 traf. Da es auch in der Folgezeit noch weitere Torchancen für Döllwang zu verzeichnen gab, welche allerdings allesamt ungenutzt blieben, war Oberferrieden mit dem Ergebnis am Ende gut bedient.

Quelle: n-Land.de/sport