Herzlich Willkommen beim FSV Oberferrieden 1949 e.V.

 
 

Fußball - 2. Mannschaft
Spielberichte - 2017 / 2018

Juni 2018

10. Juni 2018

DJK Oberwiesenacker II - FSV Oberferrieden II

Bei hochsommerlichen Temperaturen entwickelte sich ein Spiel der Kategorie „Sommerkick“. Die wenigen Highlights setzten dann überwiegend die Gastgeber aus Oberwiesenacker. Nachdem noch torlos die Seiten gewechselt wurden, brachte Florian Gottschalk die Gastgeber in der 47. Minute in Führung. In der 70. Minute legte Norbert Nübler zum 2:0 nach. Oberferrieden hatte dem nichts entgegenzusetzen, schloss die Saison aber trotzdem mit einer positiven Bilanz auf einem ordentlichen 7. Tabellenplatz ab.

Quelle: n-land.de/sport

03. Juni 2018

FSV Oberferrieden II - FC Deining II 2:0 (2:0)

Die Gäste aus Deining haben Platz zwei und somit die Relegation um den Aufstieg in die A-Klasse bereits fest gebucht. Somit ging es bei hochsommerlichen Temperaturen für beide Mannschaften um nicht mehr allzu viel. Oberferrieden erwischte einen guten Start, nach einem langen Ball traf David Klemm in der 6. Minute zum 1:0. Wiederum David Klemm war es auch der in der 31. Minute, der nach Zuspiel von Andreas Mederer zum 2:0 erhöhte. Durch Florian Sußner hätten die Gastgeber die Führung sogar noch ausbauen können, bei seinem Abschluss aus kurzer Distanz brachte ein Gegenspieler in letzter Sekunde noch sein Bein dazwischen, so dass der Ball über das Tor ging.

Nach dem Seitenwechsel merkte man beiden Mannschaften den Kräfteverschleiß an, so dass sich beide im Mittelfeld überwiegen neutralisierten. Deinings beste Chance hatte in der 74. Minute Benjamin Seitz, als er am langen Pfosten lauerte das Zuspiel aber dann nichts aufs Tor bringen konnte. Am Ende brachten beide Teams den Ball nicht mehr im Tor unter, so dass es beim 2:0 blieb.

Quelle: n-land.de/sport

Mai 2018

27. Mai 2018

SV Postbauer II - FSV Oberferrieden II 9:0 (4:0)

Die Gäste aus Oberferrieden mussten aufgrund vieler Ausfälle mit einer Notelf zum Derby nach Postbauer reisen. So war es auch nicht verwunderlich, dass es gegen den Tabellendritten sehr schwer wurde. Bereits früh eröffnete Postbauer das sich abzeichnende Schützenfest und führte bereits zur Halbzeit mit 4:0. Nach der Pause wurde es bei brütender Hitze für die Gäste nicht besser, Postbauer hatte jedoch kein Mitleid und stellte das Ergebnis bis zum erlösenden Spielende auf 9:0.

Quelle: n-land.de/sport

13. Mai 2018

FSV Oberferrieden - DJK Burggriesbach/Obermässing II 3:1 (1:1)

Die Gastgeber gingen nach einer ausgeglichenen Anfangsphase mit 1:0 in Führung, Marco Wagner traf in der 15. Minute. Acht Minuten später konnten die Gäste durch Moritz Nederkorn den 1:1 Ausgleichstreffer erzielen. Vor der Pause passierte nichts nenneswertes mehr. Nach der Halbzeit erwischte Oberferrieden dann einen Blitzstart. Nach schöner Vorlage von Bryan Stolberg brachte Frank Liebel den FSV in der 49. Minute wieder in Führung und traf zum 2:1. Von da an waren die Rot-Weißen vom Espenpark dann auch die bessere Mannschaft. Weitere Möglichkeiten blieben erst einmal ungenutzt, bevor dann Jan Rademacher in der 77. Minute mit dem 3:1 für die Entscheidung sorgte. Nach Foul im Strafraum an Christian Haas, verwandelte er den fälligen Strafstoß ohne Probleme.

Quelle: n-land.de/sport

06. Mai 2018

SV Stauf II - FSV Oberferrieden II 1:1 (0:1)

Oberferrieden war über die komplette Spielzeit die klar bessere Mannschaft und hätte bei konsequenter Chancenauswertung auch bereits früh das Spiel für sich entscheiden können. Die Offensivreihe um Bryan Stollberg, Max Bärnreuther, Florian Zehnter und Frank Liebel scheiterten allerdings ein ums andere Mal am gut aufgelegten Staufer Torhüter Barham Azad Raoof oder an sich selbst. Nach einer Ecke von Jan Rademacher traf Bryan Stollberg in der 20. Minute zum 1:0 für Oberferrieden. Nur zehn Minuten später scheiterte der Oberferrieder Oldie Albin Dollinger per Elfmeter. Nachdem Seitenwechsel änderte sich am Spielverlauf wenig. Oberferrieden ermöglichte durch einen groben Schnitzer der Defensive in der 68. Minute den Staufern sogar noch den 1:1 Ausgleich. In der Folgezeit brachte der FSV dann selbst nichts mehr zustande, so dass es am Ende bei der unnötigen Punkteteilung blieb.

Quelle: n-land.de/sport

01. Mai 2018

DJK Neumarkt II 9er - FSV Oberferrieden II 1:1 (0:1)

Torschütze: Marco Wagner (6')

April 2018

29. April 2018

FSV Oberferrieden II - TSV Pavelsbach II 3:1 (3:0)

In der 13. Minute ging Oberferrieden mit 1:0 in Führung. In bester Wembley-Manier landete ein Fernschuss von Marco Wagner an der Unterkante der Latte, fand aber auch nicht den Weg ins Tor. Florian Zehnter stand aber parat und drückte den Ball über die Linie. In der 27. Minute folgte das 2:0. Eine Ecke von Marco Wagner fand mit Hilfe eines Gästespielers den Weg ins kurze Eck. Praktisch mit dem Halbzeitpfiff schloss David Klemm einen Alleingang zum vorentscheidenden 3:0 ab. Nach dem Seitenwechsel ließen bei brütender Hitze die Kräfte auf beiden Seiten etwas nach, so dass die Partie deutlich an Niveau verlor. Somit traf nur noch Christian Herrmann in der 85. Minute zum 1:3 Ehrentreffer für die Gäste.

Quelle: n-land.de/sport

26. April 2018

1. FC Deining II - FSV Oberferrieden II


22. April 2018

SF Offenbau II 9er - FSV Oberferrieden II 0:7 (0:4)

[...] Mark Klemm eröffnete den Torreigen mit dem 1:0 bereits in der 8. Minute. Marco Wagner erhöhte in der 20. Minute auf 2:0. Wiederum war es Mark Klemm, der mit einem Doppelschlag in den Minuten 30 und 35 auf 3:0 und 4:0 erhöhte und somit das Spiel bereits zur Pause entschied.
Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich am Spielverlauf nichts. Der Mann des Tages, Mark Klemm, erhöhte mit seinem vierten Treffer in der 49. Minute auf 5:0. Kapitän Max Bärnreuther traf in der 52. Minute zum 6:0 und Florian Carl in der 65. Minute zum 7:0. Bei sommerlichen Temperaturen schalteten die Gäste anschließend einige Gänge zurück, so dass dies auch gleich den Endstand bedeutete.

Quelle: Der Bote, Nummer 94/2018

15. April 2018

FSV Oberferrieden II - SV Mühlhausen II 4:1 (2:0)

Der FSV war über die komplette Spielzeit die klar bessere und tonangebende Mannschaft. Für die Bemühungen belohnt wurden sie bereit in der 10. Minute, in der Marco Wagner die Farben mit 1:0 in Führung brachte. Nach dem die Chancenauswertung an diesem Tag nicht optimal war, dauerte es bis zur 42. Minute bis Tobias Haas auf 2:0 erhöhen konnte. Nach der Pause änderte sich am Spielverlauf nicht viel. Nur zwei Minuten nach dem Wiederanpfiff traf Bryan Stolberg zum 3:0. Wiederum wurden weitere Möglichkeiten auf FSV Seite ungenutzt gelassen, so dass der eingewechselte Jonathan Leis erst in der 80. Minute zum 4:0 traf. Oberferrieden hatte mit dem Spiel scheinbar schon abgeschlossen, und ermöglichte mit einer Unachtsamkeit den Gästen praktisch mit dem Schlusspfiff den Ehrentreffer zum 1:4 durch Marco Kreussel.

Quelle: n-land.de/sport

02. April 2018

ASV Neumarkt II - Oberferrieden II 5:0 (2:0)

Nur die ersten Minuten konnten die Gäste aus Oberferrieden das Spiel ausgeglichen gestalten. Bereits in der 18. Minute ging der Tabellenführer ASV Neumarkt II durch Pascal Lehmeier mit 1:0 in Führung. Kurz danach hatte der FSV nochmal eine gute Chance zum Ausgleich, fast im Gegenzug erzielte dann Ilie Sirbu allerdings bereits das 2:0 (22.). Nach der Halbzeit änderte sich am Spielverlauf nichts, und Raphael Ion sorgte mit seinem Tor zum 3:0 (53.) für eine Vorentscheidung. Pascal Lehmeier mit seinem zweiten Treffer zum 4:0 (64.) und Dobrin Orbulescu zum 5:0 (83.) sorgten für den Endstand. 

Quelle: n-land.de/sport

März 2018

24. März 2018 

TürkSpor Freystadt II 9er – FSV Oberferrieden II 3:5 (0:3)

In der Anfangsphase konnte trotz der ein oder anderen Chance keine der beiden Mannschaften Zählbares auf die Anzeigetafel bringen. In der 20. Minute sorgte dann Tobias Haas mit seinem Treffer zum 1:0 für die Führung der Gäste. Noch vor der Pause erhöhte Oberferrieden durch Fabian Göhring in der 34. Minute auf 2:0 und durch Tobias Haas in der 37. Minute auf 3:0. Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich das Bild erst einmal nicht. Tobias Haas erzielte in der 51. Minute mit seinem dritten Tor das 4:0, Felix Wiesand traf in der 69. Minute zum 5:0. Bei konsequenter Chancenauswertung hätte das Ergebnis zu diesem Zeitpunkt auch durchaus höher ausfallen können. Nach der klaren Führung schaltete der FSV mehrere Gänge zurück und gab Türk Spor somit noch Möglichkeit zur Ergebniskosmetik. Adem Ünal traf zum 1:5 (71.), Sercan Altuner zum 2:5 in der 73. Minute und den Endstand von 3:5 stellte wiederum Adem Ünal in der 76. Minute her.

17. März 2018 

FSV Oberferrieden II – SF Offenbau II 9er 5:0 (1:0) 

Torschützen: Mark Klemm (3'), Tobias Haas (49'), Frank Liebel (63'), Florian Zehnter (75', 79')

November 2017

05. November 2017

FSV Oberferrieden II – DJK Oberwiesenacker II 0:0 

Auch am Ende des Spiels stand auf beiden Seiten noch die Null, was ein leistungsgerechtes Unentschieden bedeutete. Bei widrigen Witterungsverhältnissen fand das Spiel über weite Strecken im Mittelfeld statt. Oberferrieden hätte in der ersten Halbzeit in Führung gehen können, als der Ball durch Florian Töpert und Marco Wagner jeweils im Netz landete, die beiden Tore wurden allerdings wegen Foul und Abseits aberkannt. Die Großchancen der Gäste vereitelte der sehr gut aufgelegte FSV Keeper Benjamin Meyer. Marco Wagner scheiterte mit einem Alleingang in der 70. Minute nochmal am Gästekeeper, mit zunehmender Spielzeit haben sich dann allerdings beide Mannschaften mit einem Unentschieden abgefunden, so dass über keine weiteren Höhepunkte mehr berichtet werden kann.


Oktober 2017

31. Oktober 2017

FSV Oberferrieden II – TürkSpor Freystadt II 0:2 (0:2)



22. Oktober 2017

FSV Oberferrieden II – SV Postbauer II 2:0 (0:0) 

Die ersten 45 Minuten verstrichen überwiegend ereignislos. Nur einmal landete der Ball nach einem Schuss von Pascal Dollinger im Netz der Postbauerer, der Schiedsrichter erkannte das Tor allerdings aufgrund eines vorher begangenen Foulspiels nicht an.
Nach der Pause fielen dann auch Tore. David Klemm traf in der 68. Minute mit einem Lupfer zum 1:0. Strittige Szene in der 80. Minute im Oberferrieder Strafraum, nach einem Zweikampf zwischen Roland Haas und Noah Dauer reklamierte der SVP einen Elfmeter, der Schiedsrichter entschied allerdings auf Weiterspielen. In der 89. Minute fiel dann mit dem 2:0 die Entscheidung, Patrick Roß wollte den Ball zu Torhüter Lucas Brunner zurückspielen, durch eine Unstimmigkeit trudelte der Ball allerdings ins Tor, was somit auch den 2:0 Endstand bedeutete.

Quelle: n-land.de/sport

15. Oktober 2017

DJK Burggriesbach/Oberm. II – FSV Oberferrieden II 1:5 (1:4) 

Einen Blitzstart legte beim FSV Oberferrieden David Klemm hin der bereits in den Anfangsminuten mit einem Doppelpack in der 2. und 12. Minute seine Farben in Führung brachte. Pascal Dollinger nutzte einen Torwartfehler und legte in der 24. Minute zum 3:0 nach. Ein unstrittiger Elfmeter in der 34. Minute brachte die Gastgeber wieder heran, Roman Bösl verwandelte sicher zum 1:3. Noch vor der Pause stellte allerdings Pascal Dollinger mit seinem zweiten Treffer in der 41. Minute den alten Abstand wieder her. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Kabinen, bei konsequenter Chancenauswertung hätte das Ergebnis zu diesem Zeitpunkt für den FSV auch um das eine oder andere Tor höher ausfallen können. In der zweiten Halbzeit verwaltete Oberferrieden über weite Teile des Spiels nur noch das Ergebnis. Den Endstand von 5:1 stellte nach schöner Kombination Patrick Majer her, der damit seine starke Leistung an diesem Tag krönte. Schlusspunkt der Partie war die Gelb-Rote Karte in der 90. Minute für den Oberferrieder Dominic Stüwe.
Quelle: n-land.de/sport
13. Oktober 2017

FSV Oberferrieden II – SV Stauf II 2:3 (0:1)  

Optimaler Start beim Freitagabend-Match für die Gastgeber, Ybe Prado Garcia braucht den FSV gleich in der allerersten Minute mit 1:0 in Führung. In der 15. Minute legte Fabian Göhring mit einem direkt verwandelten Freistoß zum 2:0 nach. Da die Gäste sich in der Offensive nur wenige Möglichkeiten erarbeiten konnten, wurden mit diesem Ergebnis die Seiten gewechselt.
Die zweite Halbzeit wurde nun deutlich ruppiger, Oberferrieden ließ sich aber nicht beirren und David Klemm sorgte mit seinem Treffer zum 3:0 in der 52. Minute für eine Vorentscheidung. Innerhalb von acht Minuten erzielte der FSV drei weitere Treffer und entschied damit die Partie für sich. Es trafen in der 62. Minute Kapitän Max Bärnreuther zum 4:0, Pascal Dollinger in der 69. Minute zum 5:0 und wiederum David Klemm nur eine Minute später mit seinem zweiten Treffer zum Endstand von 6:0. Die Gastgeber hatte Möglichkeiten das Ergebnis noch höher zu gestalten gingen aber zu fahrlässig mit diesen um. Zwei Minuten vor Ende musste der Staufer Konstantin Sadowski mit Gelb-Rot den Platz verlassen.


01. Oktober 2017

TSV Pavelsbach II – FSV Oberferrieden II 7:4 (5:3)

In einem sehr abwechslungs- und torreichen Spiel ging Pavelsbach bereits in der 1. Minute mit 1:0 durch Daniel Schmid mit 1:0 in Führung. In der 6. Minute legte der gleiche Spieler das 2:0 nach. In Minute acht konnte Bryan Stolberg für Oberferrieden verkürzen, in der 11. Max Bärnreuther per Elfmeter sogar wieder ausgleichen. Wiederum war es Daniel Schmid der in der 23. Minute das 3:2 für Pavelsbach erzielen konnte. Der FSV kam aber wieder zurück, Mark Klemm traf in der 41. Minute nach schöner Einzelleistung zum 3:3. 

Oberferrieden konnte das Ergebnis allerdings nicht in die Pause retten, mit einem Doppelschlag noch vor der Halbzeit durch Christian Pröll in den Minuten 43 und 45 sorgte Pavelsbach für eine kleine Vorentscheidung. Diesmal fanden die Gäste keinen Weg mehr zurück ins Spiel, so dass Ali Mirzamli in der 66. und Panagiotis Agrafiotis in der 81. Minute bis auf 7:3 erhöhen konnte. Der Treffer von Max Bärnreuther in der 85. zum 7:4 war dann nur noch Ergebniskosmetik.  
Quelle: n-land.de/sport

September 2017

15. September 2017

SV Mühlhausen II – FSV Oberferrieden II 2:0 (0:0)

Im auf Freitag vorverlegten Spiel dominierten die Gäste aus Oberferrieden in der ersten Halbzeit die Partie. Marco Wagner, Pascal Dollinger und Marvin Pröll scheiterten allerdings mit ihren Möglichkeiten am gut haltenden Mühlhausener Torhüter Thomas Götz, so dass es bis zum Pausenpfiff beim 0:0 blieb. Nach der Halbzeit kamen die Gastgeber dann besser ins Spiel und gingen nach einer Standardsituation in der 52. Minute durch Lukas Iberle mit 1:0 in Führung.

In der 59. Minute dann eine strittige Situation im Strafraum von Oberferrieden. Nach einem Zweikampf und dem anschließenden Pfiff dachten die meisten, der Schiedsrichter hätte ein Foul an Torhüter Benjamin Meyer geahndet, jedoch zeigte er auf den Punkt. Den Strafstoß verwandelte Andreas Pöringer zum vorentscheidenden 2:0. In der Folgezeit haderte Oberferrieden vor allem mit dem Schiedsrichter und kam nicht mehr ins Spiel zurück.

Quelle: n-land.de/sport

 

August 2017

27. August 2017

FSV Oberferrieden II – DJK Neumarkt II 4:4 (3:0)

Torschützen: Patrick Majer (16'), Frank Liebel (38'), Eigentor (45'), Tim Schilfahrt (50')


13. August 2017

FC Neumarkt Süd II – FSV Oberferrieden II 6:0 (2:0) 

In einem ansehnlichen B-Klassen Spiel war zu Beginn der FSV die bessere Mannschaft, konnte aus den sich erspielten Chancen allerdings keine Tore erzielen. Mit zunehmender Spielzeit kamen die Süder dann besser ins Spiel, dass erste Tor fiel aber dann doch auf der Seite der Gäste. Ein weiter Freistoß von Christian Haas aus halbrechter Position flutsche dem Süder Torhüter Marcel Wolter in der 36. Minute durch die Finger und landete im Netz.

Nach der Pause konnten die Gastgeber in Person von Marco Cunha in der 58. Minute zum 1:1 ausgleichen. Der FSV versuchte nun wieder mehr das Spiel an sich zu reißen und wurde mit dem 2:1 Führungstreffer in der 72. Minute belohnt, ein von Dominic Stüwe getretener Freistoß wehrte der Torhüter auf die Brust von Bryan Stolberg ab, vor dort fand der Ball den Weg ins Netz. Als Marco Wagner in der 84. Minute nach einem Alleingang von der Mittellinie zum 3:1 traf, dachten alle dies wäre die Entscheidung gewesen. Jedoch kam Neumarkt nur drei Minuten später, wiederum durch Marco Cunha, aus stark abseitsverdächtiger Position zum 2:3 Anschluss. In der Nachspielzeit trafen die Süder dann sogar nochmal die Latte, der Ball landete allerdings nicht mehr im Netz, so dass es für die Oberferrieder Zweite beim verdienten Auswärtssieg blieb.

Quelle: n-land.de/sport