Herzlich Willkommen beim FSV Oberferrieden 1949 e.V.

 
 

Fußball - 2. Mannschaft
Spielberichte - 2017 / 2018

Oktober 2017

22. Oktober 2017

FSV Oberferrieden II – SV Postbauer II 2:0 (0:0) 

Die ersten 45 Minuten verstrichen überwiegend ereignislos. Nur einmal landete der Ball nach einem Schuss von Pascal Dollinger im Netz der Postbauerer, der Schiedsrichter erkannte das Tor allerdings aufgrund eines vorher begangenen Foulspiels nicht an.
Nach der Pause fielen dann auch Tore. David Klemm traf in der 68. Minute mit einem Lupfer zum 1:0. Strittige Szene in der 80. Minute im Oberferrieder Strafraum, nach einem Zweikampf zwischen Roland Haas und Noah Dauer reklamierte der SVP einen Elfmeter, der Schiedsrichter entschied allerdings auf Weiterspielen. In der 89. Minute fiel dann mit dem 2:0 die Entscheidung, Patrick Roß wollte den Ball zu Torhüter Lucas Brunner zurückspielen, durch eine Unstimmigkeit trudelte der Ball allerdings ins Tor, was somit auch den 2:0 Endstand bedeutete.

Quelle: n-land.de/sport

15. Oktober 2017

DJK Burggriesbach/Oberm. II – FSV Oberferrieden II 1:5 (1:4) 

Einen Blitzstart legte beim FSV Oberferrieden David Klemm hin der bereits in den Anfangsminuten mit einem Doppelpack in der 2. und 12. Minute seine Farben in Führung brachte. Pascal Dollinger nutzte einen Torwartfehler und legte in der 24. Minute zum 3:0 nach. Ein unstrittiger Elfmeter in der 34. Minute brachte die Gastgeber wieder heran, Roman Bösl verwandelte sicher zum 1:3. Noch vor der Pause stellte allerdings Pascal Dollinger mit seinem zweiten Treffer in der 41. Minute den alten Abstand wieder her. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Kabinen, bei konsequenter Chancenauswertung hätte das Ergebnis zu diesem Zeitpunkt für den FSV auch um das eine oder andere Tor höher ausfallen können. In der zweiten Halbzeit verwaltete Oberferrieden über weite Teile des Spiels nur noch das Ergebnis. Den Endstand von 5:1 stellte nach schöner Kombination Patrick Majer her, der damit seine starke Leistung an diesem Tag krönte. Schlusspunkt der Partie war die Gelb-Rote Karte in der 90. Minute für den Oberferrieder Dominic Stüwe.
Quelle: n-land.de/sport

13. Oktober 2017

FSV Oberferrieden II – SV Stauf II 2:3 (0:1)  

Optimaler Start beim Freitagabend-Match für die Gastgeber, Ybe Prado Garcia braucht den FSV gleich in der allerersten Minute mit 1:0 in Führung. In der 15. Minute legte Fabian Göhring mit einem direkt verwandelten Freistoß zum 2:0 nach. Da die Gäste sich in der Offensive nur wenige Möglichkeiten erarbeiten konnten, wurden mit diesem Ergebnis die Seiten gewechselt.
Die zweite Halbzeit wurde nun deutlich ruppiger, Oberferrieden ließ sich aber nicht beirren und David Klemm sorgte mit seinem Treffer zum 3:0 in der 52. Minute für eine Vorentscheidung. Innerhalb von acht Minuten erzielte der FSV drei weitere Treffer und entschied damit die Partie für sich. Es trafen in der 62. Minute Kapitän Max Bärnreuther zum 4:0, Pascal Dollinger in der 69. Minute zum 5:0 und wiederum David Klemm nur eine Minute später mit seinem zweiten Treffer zum Endstand von 6:0. Die Gastgeber hatte Möglichkeiten das Ergebnis noch höher zu gestalten gingen aber zu fahrlässig mit diesen um. Zwei Minuten vor Ende musste der Staufer Konstantin Sadowski mit Gelb-Rot den Platz verlassen.

01. Oktober 2017

TSV Pavelsbach II – FSV Oberferrieden II 7:4 (5:3)

In einem sehr abwechslungs- und torreichen Spiel ging Pavelsbach bereits in der 1. Minute mit 1:0 durch Daniel Schmid mit 1:0 in Führung. In der 6. Minute legte der gleiche Spieler das 2:0 nach. In Minute acht konnte Bryan Stolberg für Oberferrieden verkürzen, in der 11. Max Bärnreuther per Elfmeter sogar wieder ausgleichen. Wiederum war es Daniel Schmid der in der 23. Minute das 3:2 für Pavelsbach erzielen konnte. Der FSV kam aber wieder zurück, Mark Klemm traf in der 41. Minute nach schöner Einzelleistung zum 3:3. 

Oberferrieden konnte das Ergebnis allerdings nicht in die Pause retten, mit einem Doppelschlag noch vor der Halbzeit durch Christian Pröll in den Minuten 43 und 45 sorgte Pavelsbach für eine kleine Vorentscheidung. Diesmal fanden die Gäste keinen Weg mehr zurück ins Spiel, so dass Ali Mirzamli in der 66. und Panagiotis Agrafiotis in der 81. Minute bis auf 7:3 erhöhen konnte. Der Treffer von Max Bärnreuther in der 85. zum 7:4 war dann nur noch Ergebniskosmetik.  
Quelle: n-land.de/sport

September 2017

15. September 2017

SV Mühlhausen II – FSV Oberferrieden II 2:0 (0:0)

Im auf Freitag vorverlegten Spiel dominierten die Gäste aus Oberferrieden in der ersten Halbzeit die Partie. Marco Wagner, Pascal Dollinger und Marvin Pröll scheiterten allerdings mit ihren Möglichkeiten am gut haltenden Mühlhausener Torhüter Thomas Götz, so dass es bis zum Pausenpfiff beim 0:0 blieb. Nach der Halbzeit kamen die Gastgeber dann besser ins Spiel und gingen nach einer Standardsituation in der 52. Minute durch Lukas Iberle mit 1:0 in Führung.

In der 59. Minute dann eine strittige Situation im Strafraum von Oberferrieden. Nach einem Zweikampf und dem anschließenden Pfiff dachten die meisten, der Schiedsrichter hätte ein Foul an Torhüter Benjamin Meyer geahndet, jedoch zeigte er auf den Punkt. Den Strafstoß verwandelte Andreas Pöringer zum vorentscheidenden 2:0. In der Folgezeit haderte Oberferrieden vor allem mit dem Schiedsrichter und kam nicht mehr ins Spiel zurück.

Quelle: n-land.de/sport

 

August 2017

27. August 2017

FSV Oberferrieden II – DJK Neumarkt II 4:4 (:)

13. August 2017

FC Neumarkt Süd II – FSV Oberferrieden II 6:0 (2:0) 

In einem ansehnlichen B-Klassen Spiel war zu Beginn der FSV die bessere Mannschaft, konnte aus den sich erspielten Chancen allerdings keine Tore erzielen. Mit zunehmender Spielzeit kamen die Süder dann besser ins Spiel, dass erste Tor fiel aber dann doch auf der Seite der Gäste. Ein weiter Freistoß von Christian Haas aus halbrechter Position flutsche dem Süder Torhüter Marcel Wolter in der 36. Minute durch die Finger und landete im Netz.

Nach der Pause konnten die Gastgeber in Person von Marco Cunha in der 58. Minute zum 1:1 ausgleichen. Der FSV versuchte nun wieder mehr das Spiel an sich zu reißen und wurde mit dem 2:1 Führungstreffer in der 72. Minute belohnt, ein von Dominic Stüwe getretener Freistoß wehrte der Torhüter auf die Brust von Bryan Stolberg ab, vor dort fand der Ball den Weg ins Netz. Als Marco Wagner in der 84. Minute nach einem Alleingang von der Mittellinie zum 3:1 traf, dachten alle dies wäre die Entscheidung gewesen. Jedoch kam Neumarkt nur drei Minuten später, wiederum durch Marco Cunha, aus stark abseitsverdächtiger Position zum 2:3 Anschluss. In der Nachspielzeit trafen die Süder dann sogar nochmal die Latte, der Ball landete allerdings nicht mehr im Netz, so dass es für die Oberferrieder Zweite beim verdienten Auswärtssieg blieb.

Quelle: n-land.de/sport