Herzlich Willkommen beim FSV Oberferrieden 1949 e.V.

 
 

FSV Kurier 2000 - 1

Liebe Vereinsmitglieder und Freunde des FSV Oberferrieden,

wieder ist ein Jahr zu Ende gegangen und so ist es an der Zeit, ein Resümee über das  letzte Jahr in diesem Jahrtausend zu ziehen.

Die Verwaltung hatte drei große Aufgaben zu bewerkstelligen:

1.  Schuldenabbau (Sportplatzneubau)

2.  50 Jahre FSV Oberferrieden

3.   "annehmbarer Abstieg" aus der Bezirksliga der 1. Mannschaft

Zu Punkt eins kann ich erfreuliches berichten. Nachdem die letzten Gelder des BLSV bei uns eingegangen sind, können wir mit der Auszahlung der Schuldbriefe beginnen und dies bis zum 31.12.2000 abschließen.

Punkt zwei, die 50 Jahrfeier des FSV Oberferrieden, war ein Fest, das den Festausschuss und die Vorstandschaft an die Leistungsgrenze eines Vereins geführt hat. Aus meiner Sicht ist das von zwei Seiten in Augenschein zu nehmen.

Die Feierlichkeiten und Veranstaltungen waren bestimmt das Wichtigste, ging es doch im Grunde darum unseren Gründungsmitgliedern und allen FSVlern einen würdigen Rahmen für das Jubiläum zu geben. Das ist uns bestimmt gelungen, dafür nochmals ein herzliches Dankeschön an alle Helfer. Zum geschäftlichen Teil des Festes ist folgendes in Vordergrund getreten. Ohne die Absicherung eines namhaften Sponsors hätte der FSV ein solches Risiko nicht eingehen können. So bleibt die Erkenntnis, dass diese dass diese Veranstaltung für einen kleinen Verein, wie unser FSV nun mal ist, zu umfangreich war. Wenn man beide Punkte zusammenzählt, kann ich feststellen, es war ein gelungenes Jubiläum, von dem man noch lange berichten kann.

Bezüglich Punkt 3, möchte ich auf den Bericht des Abteilungsleiters Fußball hinweisen.

Zum Abschluss möchte ich mich bei allen, die mir in den letzten Jahren geholfen haben den FSV auf Kurs zu halten, bedanken. Es war sicherlich voraussehbar, dass bei diesen schwierigen Aufgaben für die Verwaltung, Reibungspunkte auftreten werden. Ich bin jedoch überzeugt, dass jeder Einzelne für den FSV sein Bestes gegeben hat.

So wünsche ich uns allen auch für das neue Jahrtausend das gleiche Engagement und Zielstrebigkeit wie in der Vergangenheit.

Ich bin überzeugt davon, dass es immer Frauen und Männer gibt, die gerne Verantwortung im Verein übernehmen und den FSV tatkräftig unterstützen.

Georg Völkl, Vorsitzender des Vorstandes (bis 2009)



Zum Lesen von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen Reader, den Sie z.B. hier kostenlos herunterladen können: http://get.adobe.com/de/reader/.