Herzlich Willkommen beim FSV Oberferrieden 1949 e.V.

 
 

FSV Kurier 2009

Liebe Vereinsmitglieder, 

wieder ist ein Vereinsjahr vorüber und es wird Zeit Rückschau zu halten, was wurde erreicht und was muss noch in Angriff genommen werden.

Zuerst zum Sportlichen: Unsere Hauptabteilung Fußball befindet sich zur Zeit im Umbruch. Die Spieler zeigen viel Trainingseinsatz und Eifer, des weiteren müssen junge Spieler in die 1. und 2. Mannschaft aus der Jugend eingebaut werden. Ich hoffe dass dies unter unserem neuen Trainer noch lange so anhält, denn in den vergangenen Jahren war das nicht immer so der Fall.

Undiszipliniertes Verhalten auf dem Spielfeld und beim Trainingsbesuch waren an der Tagesordnung, dies muss besser werden. Dann wird sich der gewünschte Erfolg einstellen. Dies wünschen sich nicht nur die Vorstandschaft, sondern auch eure treuen Fans, die Sonntag für Sonntag eurem Spiel zuschauen.

Über die AH und alle Jugendmannschaften kann ich nur Positives berichten. Sie werden die angestrebten Ziele erreichen und so zum positiven Erscheinungsbild des FSV beitragen.

Die Ski- und Wanderabteilung macht mir ebenfalls viel Freude. Die angebotenen Aktivitäten werden rege angenommen und es zeigt sich, dass beim FSV nicht nur Fußball gespielt wird.

Die Gymnastik Abteilungen fiebern der Vollendung unserer Baumaßnahme entgegen, damit sie endlich in geordneten Verhältnissen ihren Sport ausüben können.

Doch da muss ich noch um Geduld bitten, denn Verzögerungen bei der Materialbeschaffung und bei bestimmten Facharbeiten haben es mir nicht immer leicht gemacht, die Planung einzuhalten. So müssen wir uns leider noch bis zum Spätherbst gedulden. Die verbleibenden Arbeiten werden in Eigenleistung vollbracht und ich bin im besonderen auf die Mitarbeit von Fachleuten angewiesen, doch ich bin zuversichtlich, dass dies zeitnah geschieht.

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen bedanken, die freiwillige Arbeitsstunden geleistet haben, und denen, die sich noch nicht beteiligt haben, möchte ich nahe legen, dies noch zu tun.

Ich kann euch versprechen, dass diese Zeit sinnvoll genutzt ist, außerdem macht es auch noch Spaß.  

In der nächsten Hauptversammlung werden wir sehen, wie weit wir gekommen sind. Wir werden Rechenschaft über die Finanzen und im besonderen über unsere Baumaßnahme ablegen. Zur Zeit sind wir im Plan und ich bin sicher, wir werden unser Ziel erreichen.

Dass nächstes Jahr Neuwahlen anstehen, wissen wir alle, und es müssen einige  Ämter neu besetzt werden.

Hoffentlich benötigt der FSV nicht wieder eine außerordentliche Mitgliederversammlung, um die Verwaltung vollständig zu besetzen. Denn es ist nicht nur Stress, in der Verwaltung mitzuarbeiten, sondern es bereitet auch Freude.

Schorsch Völkl, Vorsitzender des Vorstandes (bis 2009)



Zum Lesen von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen Reader, den Sie z.B. hier kostenlos herunterladen können: http://get.adobe.com/de/reader/.