Herzlich Willkommen beim FSV Oberferrieden 1949 e.V.

 
 

FSV Kurier 2017

Liebe FSV’ler, liebe Oberferrieder, sehr geehrte Leser von unserem FSV-Kurier! 

Auch heuer will ich einen Rückblick über die vergangenen Monate machen. Dass es voraussichtlich kein ruhiges Jahr 2017 werden würde, konnte man bereits zu Beginn erahnen. 

Im Dezember 2016 hat der TSV Burgthann seinen Austritt aus der JFG Burgthann erklärt. Damit wir auch weiter Jugendfußball im Burgthanner Oberland anbieten konnten, musste eine Lösung für die drei verbliebenen Vereine gefunden werden. Nach zahlreichen Sitzungen und zwei Informationsveranstaltungen für Eltern und Sponsoren konnten wir im Juli in Oberferrieden ein großes Starterfest für die neu ins Leben gerufene SG Ezelsdorf / Ober-/ Unterferrieden feiern. Somit war die JFG Burgthann Geschichte und eine neue Zeitrechnung im Jugendfußball hat begonnen. Ich darf mich an dieser Stelle bei den Verantwortlichen des FC Ezelsdorf und des SV Unterferrieden für die immer gute Zusammenarbeit während der Vorbereitung zur neuen Spielgemeinschaft bedanken.

Auch die sportliche Situation unserer ersten Mannschaft hat nicht zur Ruhe im Verein beigetragen. Leider konnte, trotz der am Ende teilweise guten Leistungen, das selbstgesteckte Ziel „Klassenerhalt“ nicht erreicht werden. Ich fand es aber gut, dass der Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft trotz der ausbleibenden Erfolge gut war und die Jungs im Training mitgezogen haben.

Zur neuen Saison durften wir ein neues Trainerduo in unserem Verein begrüßen. Neben unserem langjährigen Torwart Mike Kurzendorfer konnten wir Fabian Göhring verpflichten. Herzlich Willkommen bei uns und viel Erfolg bei der Umsetzung der Ziele! Nach einer guten ersten Saison läuft es bei unseren Damen gerade nicht so wie gewünscht. Franky und Lahmi haben gerade mit Verletzungssorgen bei ihren Mädels zu kämpfen. Aber gebt nicht auf, nach der Winterpause geht es wieder aufwärts!

Sportlich besser ist es bei unseren Alten Herren gelaufen. Die Senioren konnten den Abstieg aus der letzten Saison wieder gut machen und holten die Meisterschaft in der Kreisklasse. Somit spielt die Spielgemeinschaft nächstes Jahr wieder im Oberhaus des Kreises. Glückwunsch zu diesem Erfolg!

Außerhalb des sportlichen Bereichs konnten wir die geplanten Maßnahmen leider nicht umsetzen. In der Jahreshauptversammlung wurde angekündigt, dass wir planen, einen Brunnen zur Bewässerung der Sportplätze zu bohren. Aufgrund von Zeitmangel mussten wir diese Maßnahme erst einmal hinten anstellen. Bei der ersten Bestandsaufnahme zur Sanierung der Kabinen, Duschen und WC-Anlagen im Erdgeschoss mussten wir feststellen, dass auch hier mehr Arbeit als ursprünglich angenommen auf uns wartet. Wir sind gerade in der Planungsphase. Die Ergebnisse wollen wir bei der Versammlung im neuen Jahr präsentieren. Die Sanierung ist, wenn nichts dazwischen kommt, im Winter 2018/ 2019 geplant.

Auch wenn die großen Maßnahmen nicht realisiert werden konnten, war am Sportgelände und im Sportheim einiges zu tun. Egal ob Sportheimputz, streichen und erneuern der Ersatzbänke, Verlegung von Rollrasen, Anbringen von neuen Tornetzen, Ausschneiden der Bäume usw. Es waren immer genügend Fachleute und Helfer anwesend, so dass die geplanten Arbeiten immer ohne große Anstrengung und mit anschließender Brotzeit geschafft wurden. Manchmal waren es sogar so viele Helfer da, dass auch Arbeiten gemacht wurden, die überhaupt nicht geplant waren.

Was mich und die komplette Verwaltung aber nachdenklich stimmt, ist die immer geringere Teilnehmerzahl bei der Jahreshauptversammlung. Die Versammlung dient dazu, sich über das Vereinsleben zu informieren und den Verein auch außerhalb der Verwaltung mitzugestalten. Gerade bei der kommenden Versammlung am 09.02.2018 gibt es einiges zu entscheiden. Es finden Neuwahlen statt und es soll über die Sanierung des Sportheims abgestimmt werden. Ich bzw. wir würden uns freuen, wenn wir möglichst viele Mitglieder an diesem Abend  begrüßen können.

Neben den Veranstaltungen beim FSV ist auch der Oberferrieder Veranstaltungskalender um eine Attraktion reicher. Am 29.12.2017 findet ab 17.00 Uhr der erste Glühweinmarkt am Kärwabaum statt. Hierzu laden euch alle Oberferrieder Ortsvereine recht herzlich ein! Lasst euch überraschen. Es wird einiges geboten sein!

Abschließend darf ich mich auch bei allen bedanken, die den Verein in irgendeiner Weise, sei es finanziell oder durch persönlichen Einsatz, unterstützt haben. Ich wünsche allen ein ruhiges, erholsames Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2018.

Macht weiter so! Nur wenn jeder seinen Teil dazu beiträgt, funktioniert so ein Verein in unserer Größe. 

Jörg Hornung, Vorsitzender des Vorstandes


Der FSV Oberferrieden 1949 e.V. bedankt sich bei seinen Werbepartnern 
für die freundliche Unterstützung: