Herzlich Willkommen beim FSV Oberferrieden 1949 e.V.

 
 

Eine Skifahrt die ist lustig, eine Skifahrt die ist schön...

42 schnee- und Après-Ski-hungrige Teilnehmer machten sich am 23.01.2015 gegen 15.00 Uhr mit dem Reisebus auf den Weg zur diesjährigen Skifahrt in die Region Schladming-Dachstein. Besonders erfreulich ist die Teilnehmerzahl zu erwähnen, denn diese war so gut wie schon lange nicht mehr. Eine bunt gemischte Truppe aus „alten Ski-Hasen und Ski-Häsinnen”, die schon viele Jahre mitfahren und immer noch gerne dabei sind, sowie eine große Anzahl junger und jüngerer („Storchennest“) schnee- und Après-Ski-hungrigen machten sich gemeinsam auf den Weg. Gegen 20.00 Uhr erreichte der Bus das Ziel - den Gasthof Poschenhof in Wörschach. Der Abend klang in gemütlicher Runde bei einem gemeinsamen Abendessen aus.

Am Samstagmorgen ging es um halb neun nun endlich -bei nicht ganz hervorragendem Wetter- zum Skifahren auf die Planai los. Die Planai (auch Schladminger Kaibling) ist der Hausberg und die Skiabfahrt von Schladming. Der Gipfel liegt auf 1906 Meter über dem  Meeresspiegel zwischen dem Hauser Kaibling im Osten und der Hochwurzen im Westen. Auch wenn das Wetter hätte besser sein können, verbrachten die Teilnehmer einen wunderschönen Tag im Schnee. Die Einen auf den Skiern, die Anderen frühzeitig beim Après-Ski in der größten Après-Ski-Hütte Europas – der „Tenne“. Um 22.00 Uhr ging es nach einem überragenden Tag und Abend zurück in die Unterkunft nach Wörschach.

Auch der Sonntag stand ganz im Zeichen des Skifahrens. Diesmal  im Skigebiet „Tauplitz“. Wer "die Tauplitz" kennt, liebt die Freiheit über der Baumgrenze, die alpinen Skiberge, die märchenhaft "heile Welt", die gemütlichen Skihütten und die einzigartige Sonnenlage. Letzteres war jedoch leider nicht vorzufinden. Bei dichtem Schneefall und schlechter Sicht versuchten sich die Einen im Skifahren und die Anderen beim Snowboarden. Traditionell gab es zum Abschluss der Reise um 16.00 Uhr „Würstla“, bevor es um 17.00 Uhr wieder in Richtung Heimat ging. Gegen 22.00 Uhr kamen alle gesund aber müde wieder in Oberferrieden an.

Zitate:

„Es war -wie ich finde- zwar nicht vom Wetter her, aber vom drum herum eine der schönsten Skifahrten“

„Wer nicht dabei war, hat definitiv was verpasst“

Nach der Skifahrt ist vor der Skifahrt. Fortsetzung folgt in 2016. 

Stand: 23. Januar 2015