Herzlich Willkommen beim FSV Oberferrieden 1949 e.V.

 
 

Hallenkreismeisterschaft 2016 / 2017 - Männer

05. Januar 2017

Rascher stürmen in die Endrunde

Am Donnerstagabend gingen die beiden Nachbarvereine FSV Oberferrieden und SV Unterferrieden in Neumarkt ins Rennen.  In der ersten Begegnung bekamen es die Kicker vom Röthweiher gleich mit dem Favoriten ASV Neumarkt zu tun und unterlagen dem Bayernligisten klar mit 1:4. Auch im zweiten Spiel mussten der führende der A-Klasse Nord Ost erneut gegen einen höherklassigen Verein ran: In der Partie gegen den Kreisligisten TSV Wolfstein setzte es eine 1:4-Niederlage. Hier weiterlesen... Dank des 2:1-Erfolgs gegen den FSV Berngau vermieden die Unterferrieder den letzten Platz und beendeten die Gruppenphase auf Platz drei, der jedoch nicht zur Teilnahme an Play-Offs genügte. 

Ähnlich erging es auch dem FSV Oberferrieden in der Gruppe B. Mit zwei Remis (jeweils 1:1) schlug sich die Sommer-Truppe zwar ordentlich gegen die höher einzuschätzenden SV Postbauer (Kreisliga Nord) und BSC Woffenbach (Bezirksliga 1). Aber ausgerechnet im letzten Spiel gegen den eine Etage tiefer rangierenden SV Stauf (A-Klasse Ost) setzte es eine heftige 0:5-Packung, die dann auch den letzten Platz für die Oberferrieder bedeutete.

Damit waren beide Teams aus der Hallenkreismeisterschaft ausgeschieden.

Gruppe B: BSC Woffenbach – SV Stauf 3:0, FSV Oberferrieden – SV Postbauer 1:1, BSC Woffenbach – FSV Oberferrieden 1:1, SV Postbauer – SV Stauf 4:1, SV Stauf – FSV Oberferrieden 5:0, SV Postbauer – BSC Woffenbach 1:0.

Tabelle: 1. SV Postbauer 6:2/7, 2. BSC Woffenbach 4:2/4, 3. SV Stauf 6:7/3, 4. FSV Oberferrieden 2:7/2 

Quelle: n-land.de

18. Dezember 2016

Der FSV Oberferrieden konnte sich, trotz Niederlage im Überkreuzspiel, für die Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaft im Kreis Neumarkt/Jura qualifizieren.

Grund dafür ist die starke Leistung in den Gruppenspielen. In der Vorrundengruppe 2 musste der FSV Oberferrieden 1949 e.V. gegen die Nachbarn aus TSV Burgthann e.V. und des SV 1928 Unterferrieden e.V. sowie den aktuellen Tabellenführer der Kreisliga der FG Wendelstein antreten! Als Underdog gestartet, konnte die junge Truppe mit drei Siegen den Gruppensieg einfahren! Im Überkreuzspiel unterlag man der SpVgg Roth mit 2:0. Aber aufgrund der Leistung in den Gruppenspielen gehört man bereits jetzt zu den acht besten Verlierern der Überkreuzspiele und zog in die Zwischenrunde ein.

Glückwunsch zu dieser überragenden Leistung! 

Weitere Informationen und Bilder zur Hallenkreismeisterschaft findet Ihr hier.